BPOL-FL: FL – Nächtliche Radtour bringt fünf Messer, Rauschgift und vermutlich gestohlenes E-Bike zu Tage (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Gestern Abend gegen 21.15 Uhr fiel einer Bundespolizeistreife ein Mann mit einem E-Bike an einer Bushaltestelle in der Nähe eines Baumarktes auf. Aufgrund der Nachtzeit, des geschlossenen Baumarktes und dem eingeschränkten Busverkehr, entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle. Der 44-Jährige gab an, dass er ziellos durch Flensburg fahren würde.

Bei der Überprüfung der Fahrrad-Rahmennummer konnten dort Manipulationen festgestellt werden. Auch stellten die Bundespolizisten bei Inaugenscheinnahme der mitgeführten Tragetasche insgesamt fünf Messer (siehe Bild) und eine pulverartige Substanz in einer Filmdose fest.

Trotz der Manipulationen an der Rahmennummer konnte ermittelt werden, dass möglicherweise ein identisches Rad in Flensburg abhandengekommen war.

Da hier diverse Straftaten im Raum standen, wurde der Mann an das 1. Polizeirevier übergeben.

Es wurden Strafverfahren wegen Diebstahl sowie Verstoßes gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Das E-Bike und die Messer wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Mobil: 0160/89 46 178
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Dieb versucht E-Roller vor Bundespolizeiwache zu stehlen; Haft

Flensburg (ots) – Da staunte ein Bundespolizist in seinem Nachtdienst am Samstagmorgen nicht schlecht. Er bemerkte einen Mann, der sich gerade an dem im Fahrradunterstand abgestellten E-Roller des Beamten zu schaffen machte. Für den vermeintlichen Dieb endete die Aktion im Gefängnis. Samstagmorgen gegen 03.15 Uhr beobachtete ein Polizist einen Mann, […]