POL-FL: Flensburg – Trunkenheitsfahrt durch mutigen Zeugen beendet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 04.05.14, gegen 01:20 Uhr, kam es in Flensburg zu einer Trunkenheitsfahrt durch einen 28- jährigen aus Schleswig, der durch einen engagierten Zeugen gestoppt wurde.

Zeugen war der 28- jährige in seinem Kia bereits durch seine auffällige Fahrweise aufgefallen. Er fuhr in Schlangenlinien und mit knirschendem Getriebe die Harrisleer Straße entlang.

Der Kia wurde über einen Bordstein auf den Gegweg gelenkt und kam dort zum Stehen. Dabei mussten zwei Fußgänger zur Seite springen, um nicht von dem Kia getroffen zu werden. Einer der Zeugen, ein 22- jähriger Flensburger, griff mutig durch die geöffnete Fensterscheibe auf der Beifahrerseite in das Wageninnere und sicherte den Fahrzeugschlüssel. Anschließend informierten sie die Polizei.

Die eingesetzten Polizeibeamten des 1. Polizeireviers Flensburg sicherten Spuren und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 2,01.

Kurioser Weise war die Spurensuche nötig geworden, da der 28- jährige noch vor Ort behaupteten nicht gefahren zu sein, trotz der Zeugenaussagen. Diese Behauptung hätte auch durchaus stimmen können, da auf der Beifahrerseite seine nüchterne Freundin saß.

Der 28- jährige wurde zur Entnahme einer Blutprobe zum 1. Polizeirevier gebracht. Dort wurde ihm außerdem seine Fahrerlaubnis abgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

BPOL-FL: Ohne Führerschein aber alkoholisiert unterwegs

Flensburg (ots) – Am 03. Mai gegen 23.30 Uhr fiel einer Streife der Bundespolizei am Flensburger Bahnhof ein schwarzer Daimler Benz auf. Bei der Überprüfung des Kernzeichens stellte sich heraus, dass eine Fahndung vorlag. Das Fahrzeug fuhr weg und konnte erst im Bereich der Exe kontrolliert werden. Auf Befragen der […]