POL-FL: Sankt Peter-Ording – glückliche Rückkehr: 34-jähriger Kitsurfer nach 2,5 Stunden im Watt wohlbehalten zurückgekehrt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Sankt Peter-Ording (ots) – Freitag, 31.07.15, gegen 19:30 Uhr, verlor sich die Spur eines Kiters am Böhler Strand von Sankt Peter-Ording. Ein Surfer hatte den Kontakt zu seinem Begleiter verloren, der offenbar abgetrieben war und daraufhin schnellst möglich die Rettungskräfte alarmiert.

Im Einsatz waren unter anderem die Feuerwehr, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft, die Wasserschutzpolizei, die Polizeistation Sankt Peter-Ording, die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger und Fischkutter in der Nähe.

Ersten Erkenntnissen zur Folge soll sich der Kiter noch an einer Tonne festgehalten aber dann entkräftet losgelassen haben.

Erleichterung: Gegen 21:50 Uhr kam den Rettungskräften der leicht unterkühlte vermisste 34-jährige Kiter aus dem Watt entgegen gelaufen.

Eine stationäre Aufnahme in einem Krankenhaus war nicht erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - bewaffneter Raub auf Discounter: Zeugen gesucht

Flensburg (ots) – Freitagabend, 31.07.15, 21:20 Uhr, forderte ein Mann unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld von den Angestellten eines Discounters in der Friesischen Straße in Flensburg und entfernte sich mitsamt geringer Beute zu Fuß. Zur Tatzeit waren auch Kunden im Markt. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: […]