POL-FL: Lürschau (SL-FL) – Frontalzusammenstoß auf L 317 mit zwei Verletzten

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Lürschau (SL-FL) (ots) – Heute Nachmittag (13.07.2016) stießen zwei Pkw auf der L 317, Höhe Lürschau-Arenholzfeld, frontal gegeneinander. Ein Audi geriet nach ersten Erkenntnissen mit seinem Anhänger gegen 12.50 Uhr ins Schlingern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Ford. Dieser fing sogleich Feuer. Die Insassen hatten sich vor Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig aus ihren Fahrzeugen befreien können. Der 55jährige Audi-Fahrer wurde ebenso wie der 54jährige Ford-Fahrer vermutlich schwer verletzt. Lebensgefahr bestand bei den Männern nicht.

Der in Brand geratene Ford wurde durch die eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren Lürschau, Schuby und Neubehrend gelöscht. Die L 317 war während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für fast drei Stunden voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

Flensburg (ots) – Bei einer Auseinandersetzung heute (13.07.2016) gegen 15.50 Uhr in der Straße Neustadt in Flensburg wurde ein Mann vermutlich mit einem Messer schwer verletzt. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 24jähriger vorläufig festgenommen werden. Auch das vermutliche Tatmittel fanden die Polizeibeamten. Der eingesetzte Rettungswagen brachte den 18jährigen Schwerverletzten […]