POL-FL: Flensburg – Schneller Fahndungserfolg nach gefährlicher Körperverletzung

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Bei einer Auseinandersetzung heute (13.07.2016) gegen 15.50 Uhr in der Straße Neustadt in Flensburg wurde ein Mann vermutlich mit einem Messer schwer verletzt. Im Rahmen der Fahndung konnte ein 24jähriger vorläufig festgenommen werden. Auch das vermutliche Tatmittel fanden die Polizeibeamten. Der eingesetzte Rettungswagen brachte den 18jährigen Schwerverletzten in ein Krankenhaus, Lebensgefahr besteht nicht. Zu den Hintergründen der Tat werden derzeit keine Angabe gemacht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Zeugen der Tat werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0160/4748373 (heute) E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Zwei Festnahmen nach Raub auf Passantin

Flensburg (ots) – Am gestrigen Abend (13.07.16), gegen 22.45 Uhr, wurde eine 28-jährige Passantin auf ihrem Weg nach Hause von zwei weiblichen Jugendlichen angegriffen und beraubt. Die Geschädigte wurde von den 14 und 16 Jahre alten, ihr unbekannten, Angreiferinnen mehrfach getreten und geschlagen. Nach ersten Erkenntnissen wurde sie dabei leichtverletzt. […]