POL-FL: Flensburg: Zeugensuche nach Körperverletzung Höhe Herrenstall

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Flensburg (ots) – Die Kriminalpolizei Flensburg ermittelt in einem Fall von
gefährlicher Körperverletzung, der sich im letzten Jahr am Sonntagmorgen
(29.12.19) gegen 04:30 Uhr in der Schiffbrücke Höhe Herrenstall ereignet hat.
Mehrere Personen sind nach einem Streit in eine körperliche Auseinandersetzung
geraten. Dabei wurden zwei am Boden liegende Männer getreten und verletzt. Alle
Beteiligten wurden von der Polizei angetroffen und stehen fest. Zum Ablauf der
Ereignisse gibt es jedoch unterschiedliche Angaben. Insofern werden Zeugen, die
noch nicht von der Polizei erfasst und angehört wurden und den Vorfall
mitbekommen haben, gebeten sich unter der Telefonnummer 0461 – 484 0 beim
Kommissariat 2 zu melden.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4486379
OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Harrislee - Bundespolizei verhaftet Rumänen mit offenem Haftbefehl

Harrislee (ots) – Im Rahmen einer durch die Bundespolizei am ehemaligen Grenzübergang in Harrislee durchgeführten Kontrolle wurde gestern gegen 14.00 Uhr ein Rumäne als Fahrer eines dänischen Kastenwagen festgestellt. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, das gegen den 29-Jährigen ein Haftbefehl bestand. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen Urkundenfälschung […]