BPOL-FL: Harrislee – Bei Kontrolle Haschisch sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Gestern Abend stellten Bundespolizisten bei einer Kontrolle in
Harrislee einen VW UP mit dänischen Kennzeichen fest. Die Beamten nahmen bei der
Ausweiskontrolle einen süßlichen Geruch wahr. Auf Befragen nach Rauschgiftkonsum
wurde dies durch den 31-jährigen dänischen Fahrer verneint.

Bei der eingehenden Kontrolle fanden die Bundespolizisten versteckt unter einer
Jacke der Beifahrerin im Fußraum einen angerauchten Joint sind im Handschuhfach
1 Gramm Haschisch. Eine hinzugerufene Streife der Landespolizei führte einen
Drogenschnelltest durch, welcher positiv ausfiel.

Die Weiterfahrt wurde untersagt, Fahrer und Beifahrerin müssen nun mit
Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz rechnen. Auch
wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr gegen den Fahrer
eingeleitet, da dieser erweiterte Pupillen aufwies. Die Entnahme einer Blutprobe
wurde angeordnet.

Das Rauschgift und der Führerschein wurden sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4452777
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Hüttener Berge - Mann ohne Führerschein Weiterfahrt untersagt

Hüttener Berge (ots) – Eine Streife der Bundespolizei fiel gestern auf dem Rastplatz Hüttener Berge ein Porsche Cayenne auf. Eine fahndungsmäßige Abfrage ergab, dass der Fahrzeughalter nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Als die Fahrzeuginsassen zurückkehrten, führten die Bundespolizisten eine Kontrolle durch. Der 29-jährige Fahrer gab zu, nicht im Besitz […]