POL-FL: Flensburg – 77-Jähriger nach Raub leicht verletzt, zwei Tatverdächtige festgenommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Donnerstagmorgen, gegen 00:55 Uhr, wurde ein 77-jähriger Flensburger von zwei Männern überwältigt und anschließend wurde der Rentner beraubt. Die zwei 16- und 19-Jährigen brachten den Mann zu Boden, traten anschließend auf ihn ein und flüchteten schließlich mit dem Portemonnaie und der Armbanduhr des 77-Jährigen. Mehrere Streifenwagen des 1. Polizeirevier Flensburg wurden alarmiert. Dank Zeugenangaben konnten die zwei Tatverdächtigen noch in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen werden, sie wurden vorläufig festgenommen und dem Gewahrsam zugeführt. Die Bezirkskriminalinspektion Flensburg hat noch in der Nacht der übernommen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Oestergaard (SL-FL) - Unbekannte wüteten im Maislabyrinth

Oestergaard (SL-FL) (ots) – Mittwochnacht, 26.08.2015, wurde das Maislabyrinth Oestergaard von unbekannten Tätern heimgesucht. Es wurden zwei Hütten aufgebrochen und durchwühlt. Auf dem liebevoll hergerichteten Gelände wurde ordentlich gewühtet, eine Tischtennisplatte, eine Wippe und Schaukelpferde wurden umgeworfen, eines davon ins Maisfeld geworfen. Stangen und Netz eines Volleyballfeldes wurden zerstört, ebenso […]