POL-FL: Oestergaard (SL-FL) – Unbekannte wüteten im Maislabyrinth

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Oestergaard (SL-FL) (ots) – Mittwochnacht, 26.08.2015, wurde das Maislabyrinth Oestergaard von unbekannten Tätern heimgesucht. Es wurden zwei Hütten aufgebrochen und durchwühlt. Auf dem liebevoll hergerichteten Gelände wurde ordentlich gewühtet, eine Tischtennisplatte, eine Wippe und Schaukelpferde wurden umgeworfen, eines davon ins Maisfeld geworfen. Stangen und Netz eines Volleyballfeldes wurden zerstört, ebenso ein Kunststoffstuhl und die Kasse eines angrenzenden Sonnenblumenfeldes. Auf Grund des Gewichtes des in das Maisfeld geworfenen Schaukelpferdes dürfte es sich um mehrere Täter gehandelt haben, die hier eine Spur der Verwüstung hinterlassen haben. Zur genauen Schadenshöhe liegen noch keine Angaben vor.

Die Polizei in Steinbergkirche bitte Zeugen und Hinweisgeber, die etwas zu den Verursachern sagen können dringend darum sich unter 04632-876168-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Nachmeldung: dritte Festnahme nach Raub auf 77-Jährigen am 27.08.2015

Flensburg (ots) – Donnerstagmorgen, 27.08.2015, gegen 00:55 Uhr, wurde ein 77-jähriger Flensburger in der Harrisleer Straße von zwei Männern überwältigt und anschließend beraubt. Unbekannte Männer brachten den Mann zu Boden, traten anschließend auf ihn ein und flüchteten mit dem Portemonnaie und der Armbanduhr des 77-Jährigen. Mehrere Streifenwagen des 1. Polizeirevier […]