POL-FL: A7 – Alt Duvenstedt: Lkw-Fahrer alkoholisiert auf Autobahn unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

A7 – Alt Duvenstedt (ots) – Mittwochnacht (08.07.20) wurde die Polizei gegen 23:30 Uhr über einen Lkw auf der A7 informiert, der in auffälligen Schlangenlinien Richtung Norden fuhr. Beamte des Polizeiautobahn- und Bezirksreviers Schuby kontrollierten den Fahrer des Lastzuges auf dem Rastplatz Hüttener-Berge Ost.

 

Der 61-jährige Mann pustete über 2,5 Promille. Außerdem nutzte er eine nicht auf ihn ausgestellt Fahrerkarte und wird sich zusätzlich zur Trunkenheitsfahrt wegen der Fälschung von beweiserheblichen Daten verantworten müssen. 

Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Um eine mögliche Weiterfahrt zu verhindern, wurde der Lkw mit einer Parkkralle gesichert. 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/6313/4647052 OTS: Polizeidirektion Flensburg 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Kropp: zwei ausgebüxte Pferde sorgen für Sperrungen der B 77

Kropp (ots) – Donnerstagmorgen (09.07.20) sorgten zwei ausgebüxte Pferde bei Kropp für zeitweise Sperrungen der B 77. Die beiden Wallache wurden gegen 07:50 Uhr im Bereich Hochmoor an der Straße gesichtet. Der eingesetzten Polizei gelang es zunächst nicht die Pferde einzufangen. Die zwei Pferde liefen teilweise auf und über die […]