BPOL-FL: Syrer ohne Führerschein Weiterfahrt untersagt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Harrislee (ots) – Gestern Abend gegen 20.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei einen Mercedes Benz in der Ortschaft Harrislee. Die beiden Insassen wiesen sich ordnungsgemäß aus. Auf Nachfrage konnte der Fahrer keinen Führerschein vorlegen; diesen hätte er zu Hause vergessen.

Die Bundespolizisten fuhren mit ihm zur Wohnung, dort gab der 32-jährige Syrer zu, keinen gültigen Führerschein zu besitzen. Sein Beifahrer, ein 24-jähriger Syrer hatte die Fahrt ohne Führerschein gebilligt.

Die beiden Männer müssen sich nun wegen Fahren/ Zulassen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Das Auto blieb stehen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Hundeangriff - Tierhalterin und Zeugen gesucht

Neumünster (ots) – Gestern Abend gegen 17.30 Uhr wurden Bundespolizisten von Reisenden auf einen Vorfall mit Hunden auf dem Bahnsteig aufmerksam gemacht. Die Beamten konnten einen Mann mit Hund auf dem Bahnsteig antreffen. Dieser gab an, dass sein Hund von einem nicht angeleinten Terrier grundlos angegangen wurde. Dabei erlitt sowohl […]