BPOL-FL: Falscher Bulgare

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Pinneberg (ots) – Gestern Nachmittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Pinneberger Bahnhof eine männliche Person. Zur Kontrolle zeigte er den Beamten einen bulgarischen Reisepass. Dieser wies jedoch Fälschungsmerkmale auf. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass er mit diesem Pass offiziell seit neun Monaten gemeldet ist. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Urkundenfälschung und unerlaubtem Aufenthalt gefertigt. Die Ermittlungen zur wahren Identität des Mannes dauern an. Nach Abschluß der Maßnahmen wurde er an die zuständige Ausländerbehörde überwiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Bernd Schindler Telefon: +49 (0) 461 3132-105 E-Mail: bernd.schindler@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt nimmt als Bundesbehörde ihre Aufgaben in Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern sowie in Nord- und Ostsee und anlassbezogen darüber hinaus wahr.

Dazu sind ihr als operative Dienststellen die Bundespolizeiinspektionen in Flensburg, Kiel, Rostock, Stralsund und Pasewalk sowie die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Rostock und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit unterstellt. Mit den Bundespolizeiinspektionen See in Neustadt in Holstein, Warnemünde und Cuxhaven verfügt sie als einzige Bundespolizeidirektion über eine maritime Einsatzkomponente “Bundespolizei See”, um die Seegrenze in der Nord- und Ostsee (Schengen-Außengrenze) zu überwachen.

Die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt beschäftigt insgesamt ca. 2600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, darunter Polizeibeamte, Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte. Auf Grundlage des Bundespolizeigesetzes und anderer Gesetze nimmt sie umfangreiche und vielfältige Aufgaben wahr.

Dazu gehören insbesondere: – der grenzpolizeiliche Schutz des Bundesgebietes, – die bahnpolizeilichen Aufgaben – die grenzpolizeilichen, schifffahrtspolizeilichen und umweltpolizeilichen Aufgaben in Nord- und Ostsee.

Weitere Informationen zur Bundespolizei und zur Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt erhalten Sie unter www.bundespolizei.de.

Next Post

POL-FL: Flensburg - Donnerstagnacht: 41-jähriger ungarischer Staatsangehöriger nach Vandalismus am Bahnhof in Haft

Flensburg (ots) – Donnerstagnacht, 23.10.14, gegen 01:15 Uhr, machte ein 41-jähriger ungarischer Staatsangehöriger am Flensburger Bahnhof aggressiv auf sich aufmerksam: Er schlug einem hier wartenden Taxi das Leuchtschild vom Dach und zertrümmerte im Bahnhofsgebäude zwei Scheiben. Beamte der Bundespolizei nahmen den Randalierer fest. Eine Streife vom 1. Polizeirevier Flensburg nahm […]