BPOL-FL: Nortorf – Schafe am Gleis verursachen Polizeieinsatz

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Nortorf (ots) – Samstagabend wurde der Bundespolizei zwei Schafe
am Gleis auf der Bahnstrecke Neumünster – Flensburg gemeldet. Die
eingesetzte Streife stellte am Einsatzort bei Nortorf zwar keine
Schafe mehr in Gleisnähe fest, jedoch einen defekten Weidezaun.

Die Tiere waren bereits durch einen Landwirt auf eine andere
Koppel getrieben worden. Der Tierhalter konnte ermittelt werden und
die Vollzähligkeit der Herde (15 Tiere) wurde festgestellt. Der
58-jährige Tierhalter wurde aufgefordert seine Einfriedung umgehend
instand zu setzen.

Er muss mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Schwedische Reisegruppe auf dem Weg nach Amsterdam. Marihuana-Keks sichergestellt

Neumünster (ots) – Heute Mittag kontrollierten Bundespolizisten eine Reisegruppe im Bahnhof Neumünster. Aufgefallen war die Gruppe, weil einer von ihnen einen Rauschgiftkeks konsumierte. Die vier Männer gaben an, aus Schweden zu kommen und nach Amsterdam zu wollen. Auf Befragen nach weiteren Rauschmitteln, gab ein 18-Jähriger einen weiteren Marihuana-Keks heraus. Dieser […]