BPOL-FL: Schwedische Reisegruppe auf dem Weg nach Amsterdam. Marihuana-Keks sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) –

Heute Mittag kontrollierten Bundespolizisten eine Reisegruppe im
Bahnhof Neumünster. Aufgefallen war die Gruppe, weil einer von ihnen
einen Rauschgiftkeks konsumierte.

Die vier Männer gaben an, aus Schweden zu kommen und nach
Amsterdam zu wollen. Auf Befragen nach weiteren Rauschmitteln, gab
ein 18-Jähriger einen weiteren Marihuana-Keks heraus. Dieser wurde
sichergestellt.

Den Schweden erwartet nun ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen
das Betäubungsmittelgesetz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Kropp: Tödlicher Verkehrsunfall auf der B77

Kropp (ots) – Am Montagnachmittag (08.07.19) ist es auf der B77 in Höhe Kropp-Mielberg zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Eine 77-jährige Frau verstarb noch an der Unfallstelle.   Gegen 14:10 Uhr fuhr die Fahrerin eines Opel Meriva aus Jagel kommend in Richtung Kropp und geriet aus bisher ungeklärter Ursache in […]