BPOL-FL: NMS – Fahrrad am Bahnhof geklaut – Bundespolizei stellt Tatverdächtigen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Sonntagabend gegen 22.30 Uhr erschien ein
junger Mann bei der Bundespolizei im Bahnhof Neumünster. Man hatte
ihm sein angeschlossenes Fahrrad vor dem Bahnhof gestohlen. Der
19-Jährige gab an, das Fahrrad erst vor zwei Tagen gekauft zu haben.
Er konnte eine Beschreibung des Fahrrades geben; auch konnte bei
Befragung von Zeugen eine Täterbeschreibung erlangt werden.

Gegen 00.15 Uhr heute Morgen stellten Bundespolizisten bei der
Bestreifung des Bahnhofs den möglichen Tatverdächtigen mit dem Rad
fest. Das Fahrrad wurde sichergestellt; den 26-jährigen Russen
erwartet ein Strafverfahren wegen schweren Diebstahls.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Grölender Mann im Bahnhof: Platzverweis

Flensburg (ots) – Samstagabend gegen 20.30 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei zum Flensburger Bahnhof beordert. Reisende hatten einen Mann festgestellt, der lautstark auf dem Bahnsteig herumgrölt. Bei Ankunft am Bahnhof konnten die Bundespolizisten den Mann schonhören. Er wurde aufgesucht und zur Ruhe ermahnt. Da er auf Befragen keine Reiseabsichten […]