BPOL-FL: FL – Grölender Mann im Bahnhof: Platzverweis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstagabend gegen 20.30 Uhr wurde eine Streife
der Bundespolizei zum Flensburger Bahnhof beordert. Reisende hatten
einen Mann festgestellt, der lautstark auf dem Bahnsteig herumgrölt.

Bei Ankunft am Bahnhof konnten die Bundespolizisten den Mann schon
hören. Er wurde aufgesucht und zur Ruhe ermahnt. Da er auf Befragen
keine Reiseabsichten hatte, erhielt der 61-Jährige einen Platzverweis
für den Bahnhof.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Handewitt - Fahrzeug fährt ohne Licht; Fahrer stark alkoholisiert

Handewitt (ots) – Heute Morgen gegen 01.00 Uhr wurde eine Streifenwagenbesatzung der Bundespolizei von einem Autofahrer angehalten. Es wurde von einem litauischen Auto berichtet, welches langsam und mehrmals gegen den Bordstein gefahren war.   Die Bundespolizisten konnte im Rahmen der Nahbereichsfahndung den besagten PKW in Handewitt feststellen wie er ohne […]