BPOL-FL: Handewitt/Jalm – Schlagring und Softairwaffe sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Handewitt/Jalm (ots) – Gestern Morgen wurde der Fahrer eines VW Golf mit polnischen Kennzeichen auf dem Parkplatz Handewitter Forst von Bundespolizisten kontrolliert. Die Beamten stellten fest, dass es sich um einen 38-jährigen Polen handelte. Im Fahrzeug entdeckten die Bundespolizisten einen Schlagring und eine Schreckschusspistole. Diese Gegenstände wurden sichergestellt. Der Pole muss mit einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz rechnen.

Gegen 23.45 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei auf dem Parkplatz Jalm einen Mercedes. Der Fahrer, ein 31-jähriger Afghane, legitimierte sich auch ordnungsgemäß. Jedoch fanden die Beamten im offenen Handschuhfach eine griffbereite Softairpistole. Die Anscheinswaffe wurde sichergestellt; eine Anzeige gefertigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4626056 OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Bordesholm - Der Fahrkartenkontrolle entzogen - Zugscheibe mit Schotterstein beworfen

Bordesholm (ots) – Heute Morgen gegen 05.45 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Bordesholm gerufen. Ein Zugbegleiter hatte offensichtlich Schwierigkeiten mit vier Jugendlichen, die sich der Fahrkartenkontrolle entziehen wollten. Die vier Personen verließen in Bordesholm den Zug und einer von ihnen nahm einen Schotterstein und warf diesen […]