POL-FL: Flensburg – Jugendlicher Intensivtäter in U-Haft

Add to Flipboard Magazine.
Teilen
POL-FL: Flensburg – Jugendlicher Intensivtäter in U-Haft
Bewerte bitte diesen Beitrag

Flensburg (ots) – Nach intensiven Ermittlungen der Kripo Flensburg wurde am Mittwoch (27.09.17), gegen 11 Uhr, ein 16-Jähriger festgenommen. Der syrische Staatsbürger befand sich zur Zeit der Festnahme in der elterlichen Wohnung und wurde vorerst zum 1. Polizeirevier in Flensburg verbracht. Er wird verdächtigt, in der Zeit vom 15.05.17-18.06.17 zahlreiche Delikte, unter anderem Körperverletzungen, einen tätlichen Angriff auf einen Vollstreckungsbeamten und diverse Beleidigungen begangen zu haben. Am Donnerstagvormittag (28.09.17) wurde der Beschuldigte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete wegen Wiederholungsgefahr Untersuchungshaft an. Der 16-jährige wurde anschließend in die JVA Neumünster verbracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Sandra Otte Telefon: 0461 / 484 2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

- - - - - - - -
HINWEIS: Die Polizeimeldungen auf dieser Seite werden von ots - news aktuell, dem Presseportal der dpa zur Verfügung gestellt und automatisch eingelesen.
Wir haben keinen Einfluss auf die inhaltlichen Aussagen dieser Meldungen. Der Link führt zur vollständigen Originalmeldung.