POL-FL: Verletzte Möwe rettet sich direkt vor das Polizeirevier

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Freitagnachmittag (29.03.19), gegen 14 Uhr, meldete sich eine
Passantin auf der Wache des 1. Polizeirevieres in Flensburg. Direkt
vor dem Revier saß eine Möwe die sich vermutlich den linken Flügel
gebrochen hatte. Zwei Beamte nahmen sich dem verletzten Tier an und
brachten es zur Tierauffangstation in Hüllerup. Dort wird man die
verletzte Möwe wieder aufpäppeln und auswildern.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Warnung vor betrügerischen Handwerkern: Ausländische Arbeiterkolonnen bieten erneut ihre Dienste an

Handewitt/Flensburg (ots) – In Flensburg und Umgebung sind seit einigen Tagen wieder Arbeiterkolonnen unterwegs, die für “kleines” Geld ihre Dienste rund ums Haus anbieten.   Am Donnerstagnachmittag (28.03.19) wurde beispielsweise eine Hausbesitzerin aus Handewitt um 1250 Euro betrogen. Als die Frau an ihrer Haustür stand, kam ein englischsprechender Mann auf […]