POL-FL: Tarp – Einbrecher erbeuten u.a. Sparbücher und gravierten Schmuck; Zeugen gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Tarp (ots) – In der Dämmerungszeit kam es am Freitag (11.11.2016), zwischen 16.00 und 19.00 Uhr, zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Tarp. Die bisher unbekannten Täter hebelten eine Terrassentür auf der Rückseite des Hauses im Tannenweg auf und durchsuchten diverse Schränke. Neben drei Sparbüchern entwendete man u.a. auch eine gravierte Goldkette. Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Kriminalpolizei Flensburg unter der Telefonnummer 0461-4840.

Nicht selten werden Häuser oder Wohnungen im Vorweg durch Täter ausgespäht. Um diese Personen auf frischer Tat oder im Laufe der Ermittlungen dingfest machen zu können, benötigt die Polizei Ihre Mithilfe. Wenn Sie einen Einbrecher, verdächtige Personen oder auffällige Fahrzeuge bemerken: Stellen sie sich niemandem in den Weg und spielen sie nicht den Helden! Verständigen sie die Polizei über 110 und geben Sie eine möglichst gute Beschreibung der Person/en und eines eventuellen Fluchtfahrzeugs! Auch Kennzeichenfragmente helfen bei der Fahndung und den Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Lunden - 13-jährige Mädchen nehmen Abkürzung über Bahngleise vor den Augen der Bundespolizei

Lunden/Oldenswort (ots) – Samstagabend gegen 18.00 Uhr bestreifte die Bundespolizei den Bahnhof Lunden. Dort war es in letzter Zeit zu lebensgefährlichen Gleisüberschreitungen gekommen. Zwei Mädchen stellten ihre Fahrräder am Bahnhof ab und wollten den direkten Weg zum Bahnsteig 2 über die Bahngleise und nicht über die Bahnsteigüberführung nehmen. Die Beamten […]