Werbung
...

POL-FL: Kappeln – Nach Kupferkabel-Diebstahl konnte 61-jähriger Tatverdächtiger ermittelt werden

Flensburg Szene

Kappeln/Flensburg (ots) – Seit Anfang Juni kam es im Bereich Kappeln zu insgesamt sechs Diebstählen von Kupfer, bzw. Kupferkabeln. Diese wurden in der Nachtzeit von verschiedenen Baustellen entwendet. Die Ermittlungen der Kappelner Polizei ergaben, dass bei mehreren Taten ein Nissan mit dänischen Kennzeichen beobachtet wurde. Am 23.06.21 wurde ein solches Fahrzeug durch Beamte des 1. Polizeirevieres Flensburg im Flensburger Stadtgebiet kontrolliert. Bei dieser Kontrolle konnte Stehlgut aus einer der o.g. Taten aufgefunden und sichergestellt werden. Am 06.07.21 wurde das Fahrzeug erneut von Beamten des 1. Polizeirevieres in Flensburg angetroffen. Diesmal war der Fahrzeugführer gerade dabei, Kupferkabelstücke und Kupferlitzen, insgesamt ca. 215 Kilogramm, bei einem Schrotthändler anzubieten. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 61-jährigen Mann aus Flensburg. Die Ermittlungen gegen ihn dauern an.

 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Flensburg - Sachbeschädigungen in der Norderstraße, gute Täterbeschreibungen führen zur Festnahme zweier junger Männer

Flensburg (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (08.08.21), gegen 6.00 Uhr, beobachteten Anwohner in der Norderstraße zwei junge Männer, die offensichtlich Fahrzeuge beschädigten und informierten die Polizei. Die Beschreibungen der Tatverdächtigen waren so gut, dass diese kurz darauf durch eine Streifenwagenbesatzung des 1. Polizeirevieres in der Neustadt angetroffen werden konnten. Die […]