POL-FL: Selk – Nachmeldung – Montagmorgen: Zeugen gesucht, Rettungseinsatz am Selker Noor, 50 Einsatzkräfte auf der Suche nach einer vermissten 47-jährigen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Selk (ots) – Auch Montagmorgen, 21.07.14, setzen Ermittler der Kriminalpolizei Schleswig die Suche nach der vermissten 47-jährigen Frau am Selker Noor fort.

Seit zirka 10:00 Uhr sucht ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Polizei mit Unterstützung unter anderem der Freiwilligen Feuerwehr und Johanniter, anhaltend am und im Selker Noor nach einer vermissten 47-jährigen Frau, die hier zuletzt am Samstagabend, 19.07.14, gegen 20:30 Uhr, gesehen wurde und deren persönlichen Gegenstände Sonntagmorgen, 20.07.14, 06:35 Uhr, an einer Badestelle aufgefunden wurden.

Zurzeit suchen Polizeitaucher der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung erneut im Wasser nach der Frau und weiteren Hinweisen. Kräfte der Feuerwehr suchen den Ufersaum erneut wasserseitig mit einem Boot ab, mit Flächensuchhunden den landseitigen Uferbereich.

Die Maßnahmen halten an. Es wird nachberichtet.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen und Hinweisgeber gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Diverse Klein- und Jugendgruppen feierten im Bereich der Badestelle. An der Badestelle wurde die Frau mit einem Mann in einem königsblauen T-Shirt gesehen, der als wichtiger Zeuge in Frage kommt. Badegäste waren bis in den Abendstunden am See. Wer kann sachdienliche Angaben zum letzten Aufenthalt der Frau machen? Wer hat die 47-jährige zu fraglichen Zeit und danach am See gesehen? Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Selk - Nachmeldung - Montagnachmittag: verunglückte Frau im See gefunden

Selk (ots) – Montagnachmittag, 21.07.14, fanden Einsatzkräfte bei der Suchaktion im Selker Noor eine leblose Frau im Wasser. Bei den Suchmaßnahmen setzten Beamte der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung unter anderem Sonartechnik ein. Die hierbei gewonnen Erkenntnisse bestätigten sich: Polizeitaucher bargen den leblosen Körper einer Frau vom Grund des Selker […]