POL-FL: Langballig: Radfahrer schubst Fußgängerin – Zeugen gesucht!

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Langballig (ots) – Am Sonntag (11.07.21) ging eine 48-jährige Frau gegen 16:30 Uhr mit zwei Hunden auf dem kombinierten Fuß- und Radweg in der Hauptstraße in Langballig spazieren.

 

Im Bereich zwischen der Grundschule und der Straße Lothröm fuhr sie ein Radfahrer ohne Vorwarnung leicht von hinten an und nötigte sie mit den Worten “Ich habe hier Vorfahrt!” zur Seite. Als die Geschädigte den Mann auf sein Verhalten ansprach, versetzte ihr dieser mit der flachen Hand einen Stoß und fuhr ihr beim Weiterfahren abermals gegen ein Bein. Der Radfahrer entfernte sich in Richtung Langballigau. Die Frau wurde bei dem Zwischenfall nicht verletzt, war aufgrund des Verhaltens aber sichtlich geschockt. 

Bei dem Radfahrer handelte es sich um einen ca. 190 cm großen Mann um die 40 Jahre mit kurzen, schwarzen Haaren. Er trug eine Sonnenbrille, eine dunkle Radlerhose ein dunkles T-Shirt. Er hatte einen dunklen Rucksack dabei und fuhr ein dunkles Mountainbike. 

Die Polizeistation Husby ermittelt und bittet den Radfahrer, mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich zu melden (Tel.: 04634-9397980 oder Mail: husby.pst@polizei.landsh.de) 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Jugendliche zündeln auf Bahnsteig, Marihuana sichergestellt (FOTO)

Flensburg (ots) – Sonntagmorgen gegen 03.45 Uhr nahmen Bundespolizisten bei der Bestreifung des Flensburger Bahnhofs Brandgeruch wahr. Auf Bahnsteig 2 wurden die Beamten fündig. Drei Jugendliche hatten versucht ein Feuer zu entzünden und dafür Papier und Kunststoff aus den Mülleimern gesammelt und angezündet. Die Bundespolizisten stellten die drei Jugendlichen (12,13 […]