BPOL-FL: FL – Unbekannte Täter legen Steine und Äste auf Gleise – Bundespolizei sucht Zeugen (FOTO)

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Gestern Mittag gegen 13.00 Uhr wurde die Bundespolizei von einem Lokführer über aufgelegte Steine auf den Gleisen im Bereich der Marienhölzung in Flensburg informiert. Die Leitstelle sperrte die Bahnstrecke zwischen Padborg und Flensburg und entsandte sofort eine Streife.

Diese konnte am Ereignisort in Nähe der Marienhölzung auch zwei Personen feststellen, die bei Erkennen sofort die Flucht in Richtung Harrisleer Umgehung ergriffen. Eine Nahbereichsfahndung führte nicht zur Ergreifung der möglichen Täter

Die Bundespolizisten stellten vor Ort fest, dass nicht nur Schottersteine, sondern auch Äste auf die Bahngleise gelegt wurden (siehe Bild).

Die Bundespolizei warnt vor dem Betreten der Bahnanlagen und insbesondere dem Auflegen von Gegenständen auf die Gleise. Dies ist kein “Dumme-Jungen-Streich”, sondern kann im schlimmsten Fall zur Entgleisung eines Zuges führen bzw. Reisende im Zug könnte durch eingeleitete Schnellbremsungen im Zug verletzt werden, sagte Hanspeter Schwartz, Pressesprecher der Flensburger Bundespolizei.

Der Aufenthalt im Gleis ist lebensgefährlich und nicht umsonst verboten. Züge nähern sich fast lautlos und können je nach Windrichtung oft erst sehr spät wahrgenommen werden. Der Bremsweg eines Zuges beträgt bis zu einem Kilometer. Beim Überfahren der Steine besteht eine große Verletzungsgefahr durch umherfliegende Splitter.

Die Bundespolizei sucht nun Zeugen, die zwei dunkel gekleidete Personen am Donnerstagmittag (27.05.) in der Zeit von 12.00 bis 13.30 im Bereich des Waldes Marienhölzung/ Harrisleer Umgehung in Nähe der Bahngleise gesehen haben.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Bundespolizeiinspektion Flensburg unter 0461 / 31 32 – 0.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461 / 31 32 – 1010
Fax: 030/2045612243
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Groß Rheide - Sachbeschädigungen auf Privatgrundstück in der Hauptstraße, Polizei sucht weitere Zeugen

Groß Rheide (ots) – In der Nacht von Samstag auf Sonntag (23.05.21) kam es auf einem Privatgrundstück in der Hauptstraße in Groß Rheide zu verschiedenen Sachbeschädigungen.   Es wurden u.a. zwei Privatfahrzeuge mit weißem Lack übergossen und diverse Autoreifen und die Reifen eines Anhängers zerstochen. Außerdem schlitzte der unbekannte Täter […]