POL-FL: Kappeln – Nach Verkehrsunfallflucht an der Kreuzung B 203/Ostseestraße sucht die Polizei Zeugen und Verursacher

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene

Kappeln (ots) –

 

Die 37-jährige Fahrerin eines schwarzen VW Golf befuhr am Freitagmittag (22.10.21), um 12.40 Uhr, die Bundesstraße 203 aus Eckernförde kommend in Richtung Kappeln. An der Kreuzung B203 / Ostseestraße beabsichtigte die Golffahrerin vorfahrtsberechtigt bei grüner Ampelschaltung die Kreuzung zu überqueren. Unvermittelt bog ein anderer PKW, welcher aus Kappeln kommend in Richtung Eckernförde unterwegs war, trotz roter Ampelschaltung nach links in die Ostseestraße ab und kam dabei auf die Fahrspur der 37-Jährigen. Diese musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und geriet dabei über eine Betonkante auf einen Grünstreifen. Dabei wurde u.a. die Felge des Golfs eingedellt und die Stoßstange verbogen. Der oder die Verursacherin fuhr unbeirrt weiter.
Das Polizeirevier in Kappeln hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet weitere Unfallzeugen und ggfs. den Verursacher, bzw. die Verursacherin um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04642-9655901. Vielen Dank! 

Rückfragen bitte an: 

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de 

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Wrist/NMS - Alkoholisierter Mann im Gleis wirft mit Schottersteinen im Bahnhof

Wrist/Neumünster (ots) – & nbsp; Gestern Nachmittag gegen 17.40 Uhr wurde die Bundespolizei zu einem Einsatz im Bahnhof Wrist gerufen Ein Mann hielt sich dort verbotenerweise in den Gleisen auf. Es wurde ein Langsamfahrbefehl für die Züge erteilt. Es konnte festgestellt werden, dass der Mann den Gleisbereich verlassen hatte und […]