POL-FL: Humptrup (NF) – Donnerstagmittag: Drei Verletzte nach Kollision im Gegenverkehr, 11-jähriger leicht verletzt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Humptrup (ots) – Donnerstagmittag, 07.08.14, gegen 11:30 Uhr, kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Unfall in einer Linkskurve auf der regennassen Kjerstraße bei Humptrup (ausserorts), wobei ein Hyundai und ein Peugeot im Gegenverkehr kollidierten und sich drei Insassen verletzt hatten. Man versuchte noch, einander auszuweichen, konnte aber eine Kollision nicht mehr verhindern.

Eine 33-jährige Autofahrerin, ein 73-jähriger Autofahrer und ein 11-jähriger Junge (Insasse) zogen sich jeweils leichte Verletzungen zu. Die Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder entlassen werden.

Hilfsbereit: Ein Anwohner stellte wegen des Starkregens einen Sonnenschirm zum Schutz der versammelten Unfallbeteiligten zur Verfügung.

Die Unfallfahrzeuge mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 7000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Flensburg - Einbrecher verschreckt schlafendes Mädchen: Berauschter 32-jähriger nach Festnahme im Busch auf Wache eingeschlafen

Flensburg (ots) – Donnerstagabend, 07.08.14, gegen 22:50 Uhr, verschaffte sich ein unbekannter Mann durch ein Fenster gewaltsam Zutritt zu einer Wohnung im Mehrfamilienhaus in der Mittelstraße in Flensburg. Ein hier schlafendes Mädchen wurde dabei aufgeschreckt. Zwei Besucher der Familie, ein 41-jähriger und ein 24-jähriger Zeuge, hielten den Einbrecher auf und […]