POL-FL: Kappeln – Radfahrer stürzt – Polizei sucht älteres Ehepaar als Unfallzeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Kappeln (ots) – Am Freitagnachmittag (21.06.19), um 14 Uhr, kam es
zu einem Verkehrsunfall in der Hospitalstraße in Kappeln. Ein
48-jähriger Kappelner befuhr mit seinem Fahrrad den gemeinsamen Rad-
und Fußweg zwischen der Arnisser Straße und dem Hohlweg in Richtung
Schleibrücke. Ein älteres Fußgängerpaar kam ihm entgegen. Trotz
Klingelzeichen machten beide Fußgänger keinen Platz, hatten den
Fahrradfahrer wohl aber wahrgenommen. Um einen Zusammenstoß zu
vermeiden, bremste der Radfahrer so stark ab, dass er sich überschlug
und auf dem Rad- bzw. Gehweg liegen blieb. Er verletzte sich dabei an
der rechten Schulter. Ersthelfer liefen zu ihm und setzten einen
Notruf ab. Der Radfahrer wurde in ein Krankenhaus verbracht. Kontakt
zu dem älteren Fußgängerpaar hatte er am Unfallort nicht mehr. Die
beiden Fußgänger und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich
unter der Rufnummer 04642-9655901 mit dem Polizeirevier in Kappeln in
Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Widerstand gegen Polizeibeamten, abgängige Jungen und Mädchen

Neumünster (ots) – Sonntagmorgen gegen 03.45 Uhr wurden Bundespolizisten auf zwei Personen aufmerksam, die sich im Bahnhof Neumünster stritten. Bei Erkennen der Streife lief das Mädchen, welches leicht bekleidet und barfuß war, vor den Beamten weg. Sie konnte gestellt werden, verhielt sich aber aggressiv und hysterisch. Es konnte ermittelt werden, […]