POL-FL: Goldelund – Schwerer Verkehrsunfall mit zwei lebensgefährlich verletzten Personen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Goldelund (ots) –

Am Mittwochnachmittag (01.12.21), gegen 13.37 Uhr, ereignete sich auf der Landesstraße 12 zwischen den Ortschaften Goldebek und Goldelund ein schwerer Verkehrsunfall.
Ein aus Richtung Goldebek kommendes Fahrzeug wollte nach jetzigem Ermittlungstand nach links abbiegen, was offensichtlich von einem nachfolgenden LKW-Fahrer übersehen wurde. Beim Ausweichen fuhr dieser in den Gegenverkehr und stieß dort mit einem entgegenkommenden VW Bus zusammen. Zwei in diesem Fahrzeug befindliche Personen, die 24-jährige Fahrerin und deren 58-jährige Vater und Beifahrer, wurden bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt und zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Flensburger Krankenhaus verbracht. Der LKW-Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein Sachverständiger hinzugezogen.
Für die Arbeit des Sachverständigen und die Bergung der Fahrzeuge ist die L12 voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall zwischen Fahrrad und PKW

Flensburg (ots) – Am Montag, den 22.11.2021, um 13:15 Uhr, kam es in Flensburg, in der Straße Am Schützenhof im Stadtteil Westliche Höhe, zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Fahrradfahrerin. Die 14-jährige Fahrradfahrerin befuhr die Straße Am Schützenhof in Richtung Hermann-Löns-Weg. In Höhe der Hausnummer 11 befindet sich […]