BPOL-FL: FL – Kontrolle am Bahnhof – Messer sichergestellt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Morgen gegen 00.45 Uhr kontrollierten Beamte der
Bundespolizei einen jungen Mann am Flensburger Bahnhof. Der Mann war mit einem
Tarnanzug bekleidet und trug einen großen Rucksack auf dem Rücken.

Bei der Kontrolle stellten die Bundespolizisten im Gepäck ein Fahrtenmesser mit
einer Klingenlänge von 22cm fest. Dieses stellt einen Verstoß gegen das
Waffengesetz dar.

Das Messer wurde sichergestellt, der 31-Jährige muss mit einer Anzeige rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg
Valentinerallee 2a
24941 Flensburg
Pressesprecher
Hanspeter Schwartz
Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178
Fax: 0461/ 31 32 – 107
E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_kueste

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50066/4473440
OTS: Bundespolizeiinspektion Flensburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Alkoholisierter Lette randaliert im Bahnhof

Flensburg (ots) – Gestern Vormittag wurde der Leitstelle der Bundespolizei ein Mann gemeldet, der im Flensburger Bahnhof randalieren soll. Die entsandte Streife konnte den Mann auch antreffen; dieser wirkte stark alkoholisiert. Er hatte nach Zeugenaussagen Müll aus den Abfallbehältern verteilt. Zur Identitätsfeststellung wurde er mit zur Dienststelle genommen. Dort klagte […]