POL-FL: Flensburg – Wagonbrand im Peelwatt, Steuerwagen zerstört

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Samstag, 21.06.14, gegen 01:15 Uhr, eilten alarmierte Rettungskräfte zu den Bahngleisen im Bereich des Bahnbetriebswerkes Höhe Peelwatt in Flensburg, nachdem in einem hier abgestellten Steuerwagen der Regionalbahn ein Feuer ausgebrochen war.

Bei Eintreffen der Kräfte brannte der Steuerwagen bereits in voller Ausdehnung.

Die Berufsfeuerwehr Flensburg, unterstützt von der Freiwilligen Feuerwehr FL-Innenstadt, löschte den Brand ab.

Am Wagen entstand ersten Schätzungen zur Folge Totalschaden in Höhe von 400.000 – 500.000 Euro. Verletzt hatte sich niemand.

Beamte der Bundespolizei, vom 1. Polizeirevier Flensburg und von der Bezirkskriminalinspektion waren im Einsatz und sicherten Spuren.

Ein Zusammenhang mit vergangenen Wagonbränden wird geprüft.

Beamte vom K2 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg ermitteln nunmehr und bitten Zeugen und Hinweisgeber sich unter 0461/484-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

POL-FL: Hasselberg (SL-FL) - Langfinger überrascht: Tresorwürfel am Campingplatz gestohlen

Kappeln, Schleswig (ots) – Samstagmorgen, 21.06.14, gegen 07:00 Uhr, überraschte ein 60-jähriger auf dem Hasselberger Campingplatz einen Unbekannten in den Räumlichkeiten eines Imbisslokals, der daraufhin mit einem Tresorwürfel flüchtete. Offenbar hatte der nicht näher beschriebene Langfinger den kleinen Tresorwürfel mit den Einnahmen des Lokals entwendet. Beamte der Polizeistation Süderbrarup sicherten […]