POL-FL: Flensburg – Schneller Fahndungserfolg nach Raub eines Smartphones

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Mittwoch, 23.03.2016, kam es zu einem Raub in einem Parkhaus der Flensburger Innenstadt. Der Täter konnte im Rahmen der Fahndung in der Nähe des Tatortes angetroffen werden. Gegen 17.15 Uhr befand sich der geschädigte 15jährige im Parkhaus der Holmpassage und wurde dort von einem ihm unbekannten Jugendlichen angesprochen. Dieser forderte sein Smartphone und bekräftigte dies, indem er den 15jährigen gegen die Wand drückte. Anschließend flüchtete er mit dem erbeuteten Telefon.

Ein 16jähriger Tatverdächtiger konnte im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung am ZOB von Polizeibeamten des 1. Polizeireviers Flensburg vorläufig festgenommen werden. Das Smartphone des 15jährigen trug der Jugendliche noch bei sich. Er wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Raubes zu verantworten haben und wurde an einen Erziehungsberechtigten übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: BAB 7/AS Tarp (SL-FL)- Cabrio überschlägt sich, Fahrer wird schwer verletzt

BAB 7/Tarp (SL-FL) (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der BAB 7 in Richtung Norden wurde ein Fahrer schwer verletzt. Gegen 14.05 Uhr erreichte die kooperative Regionalleitstelle ein Notruf, dass ein Cabrio-Fahrer auf der BAB 7, Höhe Kilometer 13, alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen ist und sich überschlagen hat. Da […]