POL-FL: Flensburg – 36-jähriger Flensburger zeigte seine Freundin im Streit eine Waffe, Festnahme durch SEK, Waffe in der Wohnung aufgefunden

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Mittwochabend, 24.06.2015, gegen 21:30 Uhr, meldete sich eine 22-jährige Flensburgerin beim Polizeinotruf und teilte mit, dass sie soeben einen Streit mit ihrem Lebenspartner hatte, wobei dieser eine Waffe mit sich führte. Als die alarmierten Polizeibeamten in der Kleinen Sophienstraße eintrafen, hatte die Anruferin die Wohnung bereits verlassen, ihr Freund war noch in der Wohnung. Über die Kooperative Regionalleitstelle wurde das SEK angefordert. Bis zum Eintreffen der Spezialkräfte zeigte sich der 36-jährige mehrfach an der Haustür verschwand aber immer wieder im Haus. Der Mann konnte schließlich, um 00:02 Uhr von den eingesetzten Kräften dazu gebracht werden vor die Tür zu treten, dort wurde er durch Beamte des SEK festgenommen und dem 1. Polizeirevier zugeführt. Die Staatsanwaltschaft ordnete noch in der Nacht die Durchsuchung der Wohnung an, dabei wurden eine Softairwaffe, Munition und Betäubungsmittel aufgefunden. Die Bezirkskriminalinspektion hat den 36-jährigen vernommen, er ließ sich jedoch nicht zur Sache ein. Nach der erkennungsdienstlichen Behandlung wurde er wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Mandy Lorenzen Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Fahndungserfolg, 15 und 16-jährige Räuber festgenommen

Flensburg (ots) – Mittwoch, 24.06.2015, gegen 21:00 Uhr kam es in der Straße Neustadt zu einem Überfall eines 18-jährigen Flensburgers, ihm wurden sein Portemonnaie und sein Smartphone gestohlen. Als Täter konnten vom Geschädigten und Zeugen zwei junge Männer umfangreich beschrieben werden. Die Fahndungsmaßnahmen waren erfolgreich, zivile Kräfte konnten schon kurz […]