POL-FL: Flensburg – Polizei kontrolliert weiterhin nach Körperverletzungsdelikten am ZOB

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Nach Hinweisen aus der Bevölkerung auf eine
erneute bevorstehende Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen und
Heranwachsenden im Bereich des ZOB in Flensburg, wurde am
Samstagnachmittag (19.10.19) durch zivile und uniformierte
Polizeikräfte bis in den Abend hinein verstärkt kontrolliert. Die
Personalien von über 40 Jugendlichen und Heranwachsenden wurden von
den Beamten festgestellt, außerdem wurden für den Bereich 15
Platzverweise ausgesprochen.

Nach einem Zeugenaufruf am 19. Oktober (s. OTS vom 19.10.19) in
Bezug auf zwei Körperverletzungen vom 17.10.19 sind diverse Hinweise
beim K7 der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg eingegangen. Die
Ermittlungen, in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft
Flensburg, dauern an.

Der Bereich rund um den ZOB wird bis auf weiteres verstärkt von
der Polizei bestreift und kontrolliert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: FL - Bundespolizei verhaftet gesuchten Dieb

Flensburg (ots) – Freitagnachmittag kontrollierte eine Streife der Bundespolizei in Flensburg einen jungen Mann. Dieser wies sich auch ordnungsgemäß aus, jedoch kam bei der fahndungsmäßigen Überprüfung des 27-Jährige ein offener Haftbefehl heraus.   Die Staatsanwaltschaft Flensburg suchte ihn wegen Diebstahl in fünf Fällen.  Der Mann wurde verhaftet und mit zur […]