POL-FL: Flensburg – Raubüberfall auf REWE-Markt am Marrensdamm, Polizei sucht Zeugen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Am Donnerstagabend (03.11.22), um 22 Uhr, kurz vor Ladenschluss, betraten drei maskierte Männer den REWE-Markt am Marrensdamm und begaben sich in ein Büro, in welchem sich eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter des Marktes befanden. Unter Vorhalt eines Messers und eines Schlagstocks nahmen die unbekannten Täter die Tageseinnahmen (unterer vierstelliger Betrag) an sich und verließen den Markt durch den Haupteingang in Richtung der Straße “Kleine Lücke”. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Tätern blieb ergebnislos.

Die Männer werden wie folgt beschrieben:

1.Mann:

-ca. 180-185 cm groß und pummelig -blauer Kapuzenpullover mit
Reißverschluss -schwarze Sporthose -schwarze Turnschuhe mit weißer
Sohle -Maskierung

2.Mann:

-ca. 180-185 cm groß und schlank -schwarze Jacke mit Kapuze -graue
Hose -helle Turnschuhe -schwarze Tasche -Maskierung

3.Mann:

-ca. 180-185 cm groß und schlank -grüne Jacke mit Kapuze -blaue
Jeans -dunkle Turnschuhe -Maskierung

Alle drei Personen sprachen Deutsch.

Die Kriminalpolizei hat noch am Abend die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer hat vor oder nach dem Raub Personen oder Fahrzeuge beobachtet, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten? Wer kann Hinweise zu den oben beschriebenen Männern geben? Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 bei den Ermittlern des Kommissariats 7 zu melden. Vielen Dank!

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Sandra Otte
Telefon: 0461 / 484 2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: FL - Nächtliche Radtour bringt fünf Messer, Rauschgift und vermutlich gestohlenes E-Bike zu Tage (FOTO)

Flensburg (ots) – Gestern Abend gegen 21.15 Uhr fiel einer Bundespolizeistreife ein Mann mit einem E-Bike an einer Bushaltestelle in der Nähe eines Baumarktes auf. Aufgrund der Nachtzeit, des geschlossenen Baumarktes und dem eingeschränkten Busverkehr, entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle. Der 44-Jährige gab an, dass er ziellos durch […]