POL-FL: Flensburg – Loch in Wohncontainerscheibe an der Exe durch spielende Kinder verursacht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagmorgen (01.03.2016), gegen 08.15 Uhr, war die Polizei bei einer Sachbeschädigung an einem Wohncontainer der Straße zur Exe in Flensburg eingesetzt. Vor Ort stellten die Polizisten ein Loch in einer der Scheiben fest.

Ersten Ermittlungen zufolge hatten am Montag (29.02.2016), gegen 10 Uhr, dort wohnhafte Kinder mit Steinen geworfen und dabei eines der doppeltverglasten Fenster getroffen. Hierdurch entstand ein kieselsteingroßes Loch an der äußeren Scheibe. Die Kinder waren von den im Gebäude befindlichen afghanischen Bewohnern gesehen wurden.

Die Kriminalpolizei Flensburg geht daher zum gegenwärtigen Zeitpunkt von einer fahrlässig begangenen Sachbeschädigung aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Taarstedt (SL-FL) - Umgekippter Getränkelaster führt zu mehrstündiger Vollsperrung

Taarstedt (SL-FL) (ots) – Montagmittag, 01.02.2016, geriet ein 36jähriger LKW-Fahrer auf der Alten Landstraße (L 189) aus Scholderup kommend nach rechts von der Fahrbahn ab und kam in Schräglage im Graben zum Stehen. Etwa 30 Paletten mit je 36 Getränkeflaschen verteilten sich anschließend auf dem angrenzenden Geh- und Radweg. Verletzt […]