POL-FL: Flensburg – Lebensgefahr: Sohn schlägt mehrfach mit Stein auf 70-jährigen Vater ein

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Montagabend, 16.06.14, gegen 21:30 Uhr, hatte ein 21-jähriger Flensburger in der Nordstadt mit einem Stein mehrfach auf den Kopf seines 70-jährigen Vaters eingeschlagen und ihn dadurch lebensgefährlich verletzt.

Angehörige und weitere Zeugen alarmierten die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf.

Beamte vom 1. Polizeirevier waren sehr schnell vor Ort und konnten den Tatverdächtigen widerstandslos am Tatort festnehmen.

Der 70-jährige wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen mit einem Rettungswagen in die Zentrale Notaufnahme in ein Krankenhaus gebracht und hier intensivmedizinisch behandelt.

Beamte vom K1 der Bezirkskriminalinspektion Flensburg haben die Ermittlungen aufgenommen. Der genaue Tathergang und das Motiv sind unklar. Spuren wurden gesichert.

Der psychisch kranke 21-jährige wurde heute (Dienstag) auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht vorgeführt und vom Richter eine zwangsweise Unterbringung beschlossen.

Zwischenzeitlich hat sich der Zustand des 70-jährigen wieder stabilisiert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Pressestelle Norderhofenden 1 24937 Flensburg Matthias Glamann Telefon: 0461/484-2010 Fax: 0431/9886442010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Klimapakt kooperiert mit Projekt „Stromspar-Check"

(CIS-intern) – Im Rahmen des Projektes „Stromspar-Check” können Transfergeld-Empfänger in Flensburg zukünftig eine kostenlose Stromsparberatung durchführen lassen und damit um bis zu 100,- Euro im Jahr sparen. Geschulte Stromsparhelfer geben nicht nur wertvolle Tipps, mit denen man Strom und damit Geld sparen kan n, sondern stellen auch kostenlose Soforthilfen wie […]