POL-FL: Flensburg: DFB-Pokalspiel verlief ohne nennenswerte Vorkommnisse

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Sonntagnachmittag (19.08.2018) wurde in Flensburg die 1. Runde im DFB-Pokal ausgetragen. Um 15:30 Uhr spielte der SC Weiche Flensburg 08 gegen den VFL Bochum.

Über 3000 Zuschauer, davon ca. 450 angereiste Fußballfans aus Bochum, erlebten ein Fußballspiel, das aus polizeilicher Sicht ohne besondere Vorkommnisse und störungsfrei verlief. Der SC Weiche Flensburg gewann das Spiel mit 1:0.

Rund um das Fußballspiel waren ca. 250 Einsatzkräfte der Polizei eingesetzt, von denen bereits einige vorzeitig in den Feierabend geschickt wurden, da sich frühzeitig ein friedlicher Verlauf der Veranstaltung abzeichnete. Die rund 100 Beamten der Polizeidirektion Flensburg wurden von der 1. Einsatzhundertschaft aus Eutin unterstützt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Oeversee - Containeraufbrüche/Polizei sucht Zeugen!

Oeversee (ots) – In der Zeit von Freitagmittag (17.08.18) bis Montagmorgen (20.08.18) wurden im Stapelholmer Weg in Oeversen zwei Container aufgebrochen, in denen Werkzeuge und Baumaterialien gelagert wurden. Hochwertige Werkzeuge befanden sich nicht in den Containern, so dass die Einbrecher ohne Diebesgut unerkannt entkommen sind. Die Polizei in Tarp hat […]