POL-FL: Flensburg – 56- jähriger um 16:00 Uhr mit 1,46 Promille im Pkw unterwegs

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagnachmittag, 11.03.14, gegen 16:00 Uhr, kam es in der Neustadt in Flensburg vor der Walzenmühle zu einem kleinen Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht.

Aufmerksame Zeugen haben beobachtet wie der 56- jährige Ford- Fahrer beim Ausparken gegen einen Stahlpoller “rauschte” und danach einfach davon fuhr. In der Bankfiliale war er den Angestellten bereits aufgefallen, wegen starkem Atemalkoholgeruch.

Die eingesetzten Beamten vom 1. Polizeirevier konnten den 56- jährigen in seinem Ford in der Apenrader Straße stoppen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,46 Promille.

Der 56- jährige hat sich nun in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Unerlaubten Entferners vom Unfallort zu verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

Auffrischendes Seminar für angehende Industriekaufleute in Flensburg

(CIS-intern) – Für Auszubildende sind die Abschlussprüfungen ein wichtiger Schritt ins weitere Berufsleben – eine gezielte Vorbereitung ist daher entscheidend. Dazu startet bei der IHK-Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Flensburg am 17. März ein Training für angehende Industriekaufleute. In diesem berufsbegleitenden Seminar werden beispielsweise Industriebetriebslehre und Buchführung für die Prüfung aufgefrischt und […]