POL-FL: FL: Vermisster Rentner wurde aufgefunden

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Der seit vier Wochen vermisste 74-jährige Mann aus Flensburg wurde am Samstag, 21.10.17 tot aufgefunden. Eine Spaziergängerin entdeckte den Leichnam im “Stiftungsland” in Handewitt.

Die Polizei hatte bisher u. a. mit Suchhunden, einem Hubschrauber und im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nach dem Mann gesucht.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: FL: Paketbote am Sonnabendnachmittag ausgeraubt

Flensburg (ots) – Am Sonnabendnachtmittag (21.10.17) wurde ein Paketzusteller in der Straße “Am Katharinenhof” von zwei jungen Männern bedroht und ausgeraubt. Der 23-jährige Mann wurde leicht verletzt. Gegen 13:40 Uhr wurde der Zusteller von den Tätern im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses angesprochen und mit einem Messer bedroht. Sie forderten sein Handy. […]