POL-FL: FL: Paketbote am Sonnabendnachmittag ausgeraubt

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Am Sonnabendnachtmittag (21.10.17) wurde ein Paketzusteller in der Straße “Am Katharinenhof” von zwei jungen Männern bedroht und ausgeraubt. Der 23-jährige Mann wurde leicht verletzt.

Gegen 13:40 Uhr wurde der Zusteller von den Tätern im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhauses angesprochen und mit einem Messer bedroht. Sie forderten sein Handy. Da er keines dabei hatte, drängten sie ihn in den Kellerbereich und durchsuchten ihn. Außerdem schlugen sie in sein Gesicht, so dass er sich leichte Verletzungen zu zog. Die Männer entkamen mit Bargeld und Zigaretten. Sie flüchteten in unbekannte Richtung.

Die Täter werden folgendermaßen beschrieben:

– ca. 15 Jahre alt, ca. 190 – 195 cm groß – schwarze, abrasierte Haare – dunkler Trainingsanzug – sprach gebrochen deutsch

– ca. 15 Jahre alt, ca. 165 cm groß, dicklich – lockiges, schwarzes Haar, Seiten abrasiert – sprach gebrochen deutsch

Das Kommissariat 7 der BKI Flensburg bittet um Hinweise unter der Telefonnummer: 0461 – 484 0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: FL: Notorischer Ladendieb in U-Haft

Flensburg (ots) – Ein 26-jähriger Flensburger, der in den letzten Wochen häufig als Ladendieb in Erscheinung trat, sitzt seit Freitagnachmittag in Untersuchungshaft. Der amtsbekannte Tatverdächtige wurde am Donnerstag in einem Elektrofachmarkt erwischt, als er zwei Controller für Spielekonsolen stehlen wollte. Da er in der Vergangenheit bereits häufiger hochwertige Waren entwendet […]