POL-FL: Hürup: Schwerer Unfall auf der K 90

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Hürup (ots) – Am Mittwochmorgen (28.08.19) kam es gegen 07:30 Uhr
zu einem schweren Verkehrsunfall auf der K 90 bei Hürup. Drei
Personen wurden schwer verletzt. Die Straße wurde für mehrere Stunden
voll gesperrt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei touchierte ein in Richtung
Sörup fahrender Skoda einen entgegenkommenden Pkw und fuhr daraufhin
in den Gegenverkehr. Dort stieß er frontal mit einem Mercedes Vito
zusammen. Der 25-jährige Skoda Fahrer wurde schwer verletzt. Die
Insassen des Vitos, ein 39-jähriger Mann und seine zehn Jahre alte
Tochter, wurden ebenfalls schwer verletzt.

Die Unfallursache ist unklar. Zur genauen Klärung des Hergangs
wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die K 90 ist aktuell für die andauernde Unfallaufnahme und die
Reinigung der Fahrbahn gesperrt. Es wird um Beachtung des
Verkehrsfunks gebeten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

Ermittlungen im Vermisstenfall Nathalie M. aus Stadum

(CIS-intern) – Im Fall der seit dem 17.08.19 vermissten 23-jährigen Nathalie M. aus Stadum führten Polizei und Staatsanwaltschaft am späten Nachmittag des 28. sowie am Vormittag des 29. August 2019 umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen auf einem Anwesen im Kreis Nordfriesland durch. Der Verbleib von Nathalie M. ist noch nicht geklärt. Polizei und […]