POL-FL: A7 Hüttener Berge – Lkw kippt auf Fahrbahn

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Dienstagmittag, 27.10.15, gegen 12:30 Uhr, kam es auf der A7 kurz hinter der Raststelle Hüttener Berge Ost zu einem schweren Verkehrsunfall. Dort kippte ein in einer Kolonne fahrender Bundeswehr Lkw um und blieb quer auf der Fahrbahn liegen. Verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Vermutlich durch ein Lenkmanöver schaukelte sich der Lkw auf und kippte auf die Fahrbahn. Die A7 musste in Fahrtrichtung Norden zeitweise vollständig gesperrt werden und der Verkehr wurde über die Abfahrt Büdelsdorf abgeleitet. Der Lkw war beladen mit einem Aggregat aus dem Betriebsstoffe austraten, die durch die Straßenmeisterei geborgen wurden. Kurze Zeit später konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die Bergungsarbeiten werden vermutlich noch bis etwa 17:00 Uhr andauern. Polizeibeamte des Polizei- Autobahnreviers Nord nahmen den Unfall auf und sicherten die Unfallstelle ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Markus Langenkämper Telefon: 0461/484-2010 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Festgefahrener Lkw am Strand vom Hochwasser überrascht

Sankt Peter- Ording (ots) – Dienstagmorgen, 27.10.15, gegen 10:00 Uhr, hat sich am Strand von Sankt Peter-Ording ein Lkw bei auflaufendem Wasser festgefahren. Mit diesem Fahrzeug sollte die Lokalität am Strand mit Flüssiggas beliefert werden. Bergeversuche mit mehreren Traktoren mussten aufgrund des steigenden Wasserstandes und fehlender geeigneter Ausrüstung erfolglos abgebrochen […]