BPOL-FL: Schokolade geklaut: Marokkaner attackiert Angestellten mit Schere

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Heute Morgen gegen 07.15 Uhr wurde die Bundespolizei im Bahnhof Neumünster zu einem Ladendiebstahl gerufen. Als die Beamten eintrafen, mussten sie zunächst eine Auseinandersetzung schlichten, bei dem eine Schere im Spiel war. Die Kontrahenten wurden getrennt, die Schere sichergestellt.

Es stellte sich heraus, dass ein Mann im DB Store eine Tafel Schokolade stehlen wollte. Als er den Laden verließ, wurde er von einem Angestellten daran gehindert. Es kam zu einer “Rangelei” in dessen Verlauf der Dieb eine Schere aus dem Rucksack zog und versuchte auf den Mitarbeiter einzustechen, was glücklicherweise misslang.

Da der 22-jährige Marokkaner sich bei der Festnahme zur Wehr setzte, wurde er mit Handschellen fixiert. Er muss sich nun wegen räuberischen Diebstahls, Körperverletzung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. Da er im Besitz einer Duldung ist, wurde Rücksprache mit der zuständigen Ausländerbehörde gehalten. Er muss dort vorstellig werden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Next Post

POL-FL: Maasholm - Pfingstmontag: tödlicher Segelunfall auf der Schlei

Kappeln (ots) – Montagmittag, 16.5.16, gegen 12:15 Uhr, kam es auf der Schlei bei Maasholm während des Wendemanövers (Halse) eines Sportsegelbootes bei starkem Wind nach ersten Erkenntnissen zu einem schweren Unfall. Ein 70-jähriger Segler ging dabei über Bord und konnte nur noch leblos geborgen werden. Ein Besatzungsmitglied hatte noch ein […]