BPOL-FL: NMS – Alkoholisierter Dieb schlägt Verkäufer im Bahnhof

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Neumünster (ots) – Heute Morgen gegen 01.00 Uhr wurde die Bundespolizei in den DB Store im Bahnhof Neumünster gerufen. Bei Eintreffen der Beamten stellte sich heraus, dass ein 45-Jähriger zwei Dosen Alkohol gestohlen hatte und vom Verkäufer zur Rede gestellt wurde. Dabei schlug der “Dieb” dem Verkäufer ins Gesicht, wobei deren Brille zerbrach.

Der alkoholisierte Mann wurde mit zur Dienststelle genommen. Ein Atemakolholtest ergab einen Wert von 1,16 Promille.

Er wird sich nun wegen räuberischem Diebstahl verantworten müssen.

In der Nacht zuvor gab es einen ähnlichen Einsatz: Auch dort versuchte ein alkoholisierter Mann Alkoholika zu entwenden und war dann geflüchtet.

Bundespolizisten konnten den Mann aber auf dem Bahnsteig stellen. Eine Gegenüberstellung ergab Klarheit. Der 59-Jährige erhielt eine Strafanzeige; auch er war hatte einen Promillewert von 1,81.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

POL-FL: Flensburg - Brand in Mehrfamilienhaus, Frau stürzt von Feuerleiter

Flensburg (ots) – Flensburg – Aus bisher unbekannter Ursache kam es im Kellerraum eines Mehrfamilienhauses in der Ballastbrücke am Sonntagmorgen um 3.20 Uhr zu einem Brand. Nach jetzigem Ermittlungsstand der Kripo Flensburg setzten bislang Unbekannte geringe Mengen Textilien, auf einer Wäscheleine hängend, in Brand. Hierdurch wurde die Isolierung eines Heizungsrohres […]