POL-FL: Flensburg – Diverse Fahrradschlösser bei Durchsuchung einer Wohnung sichergestellt; Geschädigte gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) –

Ermittlungen der Kriminalpolizei Flensburg zu einem Pkw-Aufbruch vom 20.02.2016 in der Segelmacherstraße in Flensburg waren erfolgreich und führten zu weiteren aufgeklärten Taten. Damals schlugen Unbekannte die Scheibe eines VW Passat ein und entwendeten eine Festival-Karte. Im Anschluss daran konnten zwei 18jährige Flensburg als Tatverdächtige ermittelt werden.

Auf Antrag des Amtsgerichtes Flensburg wurden die Wohnungen der beiden Heranwachsenden am 16.03.2016 durchsucht. Neben einem Fahrzeugschein aus einem bis dahin noch nicht bekannten Diebstahl und einem Ende 2015 in Harrislee entwendeten Mountainbike wurden auch 21 Vohängeschlösser und elf Fahrradschlösser gefunden. Die Kriminalpolizei hofft nun, dass eventuelle Geschädigte ihre jeweiligen Fahrradschlösser erkennen, um den beiden Tatverdächtigen weitere Taten zuzuordnen.

Setzen sie sich bitte mit der Polizei unter 0461-4840 in Verbindung, sollten sie ihr Eigentum wiedererkennen oder Hinweise zum Besitzer geben können.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Next Post

POL-FL: Flensburg - Mann nach Körperverletzung schwer verletzt

Flensburg (ots) – Bei einer körperlichen Auseinandersetzung am Sonntag (03.04.2016) zwischen sechs Personen in der Schiffbrücke in Flensburg wurde ein Mann erheblich verletzt. Gegen 04.50 Uhr kam es auf dem Parkplatz der Schiffbrücke im Bereich der Neuen Straße zu Handgreiflichkeiten zwischen zwei Gruppen, jeweils bestehend aus drei Personen. Laut Zeugenaussagen […]