POL-FL: Flensburg – Zeugenaufruf nach mehreren aufgebrochenen Fahrzeugen im Stadtgebiet

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Seit Mittwoch (09.11.2016) kam es in Flensburg zu vermehrten Aufbrüchen von Fahrzeugen, teilweise waren diese jedoch unverschlossen. Abgesehen hatte man es von Mittwochnachmittag bis Donnerstagnachmittag auf Fahrzeuge im Twedter Feld, der Marienallee, Am Fördewald, dem Wacholderbogen und der Reepschlägerbahn. Erbeutet wurden u.a. Bargeld und ein Kameraobjektiv. Zeugen und Hinweisgeber setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei Flensburg unter 0461-4840 in Verbindung.

Die Polizei rät dazu, Fahrzeuge auch dann abzuschließen, wenn man es nur kurz verlässt. Von außen sichtbare Taschen, Kleidungsstücke, Bargeld oder andere Wertsachen bieten dem Täter einen Anreiz. Bitte denken Sie daran, dass auch der Kofferraum kein “Tresor” für derartige Sachen ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

POL-FL: Böel - Entgegenkommender Autofahrer verursacht Verkehrsunfall und flüchtet. Polizei ermittelt!

Böel/Morhkirch (ots) – Samstagmorgen, um 05.50 Uhr, befuhr eine 25-Jährige mit ihrem PKW die Norderstraße von Mohrkirch kommend in Richtung Böel. Am Ortseingang von Böel, kam ihr ein anderes Fahrzeug entgegen, welches teilweise auf ihre Fahrbahn gelenkt wurde. Die junge Frau versuchte noch nach rechts auszuweichen, konnte aber nicht verhindern, […]