POL-FL: Flensburg – Zeugen nach Körperverletzung gesucht

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Heute Morgen (27.06.2016) wurde ein Rollerfahrer von zwei alkoholisierten Männern umgestoßen und dadurch leicht verletzt. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise auf die beiden geflüchteten Personen geben können. Gegen 07.00 Uhr war ein 49jähriger Rollerfahrer in der Stuhrsalle unterwegs in Richtung Friesische Straße. Auf Höhe des Christiansenparks seien plötzlich zwei Männer gekommen und hätten, ohne auf den Verkehr zu achten, die Straße betreten. Der Rollerfahrer musste nach links ausweichen und schließlich komplett anhalten. Anschließend stieß eine Person den Mann um, so dass dieser sich verletzte und ins Krankenhaus kam. Die offensichtlich alkoholisierten Männer flüchteten über den alten Friedhof und wurden wie folgt beschreiben: Beide waren ca. 20 Jahre alt und hatten eine kräftige Statur. Einer der Täter war etwa 185cm groß und hatte kurze, blonde Haare. Er trug eine kurze Hose und ein graues T-Shirt. Die andere Person war mit einer kurzen Hose und einem blauen T-Shirt bekleidet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461-4840.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Franziska Jurga Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Nächster Beitrag

POL-FL: Kappeln - Zwei Schwerverletzte nach Kradunfall auf B201

Kappeln (ots) – Ein 51jährige Kradfahrer und seine 16jährige Mitfahrerin wurden bei einem Unfall am Freitagnachmittag (24.06.2016) schwer verletzt, Lebensgefahr bestand nicht. Der Kradfahrer befuhr die B201 von Süderbrarup kommend in Richtung Kappeln und beabsichtigte gegen 16.20 Uhr an der Einmündung Fegetascher Weg nach links abzubiegen. Aufgrund des Baujahres besaß […]