BPOL-FL: Kontrolle Bundespolizei- Sprinter mit Metallschrott um 85 % überladen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Ellund (ots) – Heute Morgen fiel einer Streife der Bundespolizei ein tiefhängendes Fahrzeug im Bereich der Grenzstrasse in Ellund auf. Die Beamten stoppten den Sprinter und stellten fest, dass dieser mit Metallschrott beladen war. Entsprechende Genehmigungen für den grenzüberschreitenden Transport wurden nicht mitgeführt. Für die starke Überladung wurden Kollegen des Polizeibezirksreviers hinzugezogen.

Das Fahrzeug wurde gewogen und es wurde eine Überladung um 85 Prozent festgestellt. Auch fehlten weitere Dokumente für den Transport.

Die beiden 29 und 30-Jährigen erwarten jetzt Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Abfallverbringungsgesetz. Mehrere hundert Euro Strafe können auf die Beiden jetzt zukommen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Next Post

BPOL-FL: Gesuchte somalische Frau entgeht Haftstrafe

Pinneberg (ots) – Heute Nachmittag kontrollierten Beamte der Bundespolizei in Pinneberg eine junge Frau. Diese wies sich mit einer Aufenthaltsgestattung aus. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest dass gegen die 20-Jährige ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte sie wegen Verschaffen amtlicher Ausweise und hatte sie zur Fahndung ausgeschrieben. […]