BPOL-FL: Junger Mann holt Skateboard aus dem Gleis

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Flensburg (ots) – Sonntagnachmittag beobachteten Beamte der Bundespolizei, wie ein junger Mann mit seinem Skateboard auf dem gegenüberliegenden Bahnsteig fuhr. Die Beamten riefen den Mann an, dieser hörte jedoch nichts weil er Kopfhörer trug.

Letztendlich fiel das Skateboard ins Gleis und der 19-Jährige begab sich in den Gleisbereich. Glücklicherweise kam der Zug aus Kiel noch nicht. Die Bundespolizisten stellten ihn zur Rede. Er wusste dass das Skateboardfahren auf dem Bahnsteig sowie das Betreten der Bahnanlagen verboten sei. Er wurde gebührenpflichtig verwarnt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Schreibe einen Kommentar

Next Post

BPOL-FL: Bundespolizisten helfen alkoholisierten Mann nach Sturz auf Bahnsteig

Sörup (ots) – Samstagabend gegen 23.00 Uhr wurde die Bundespolizei über eine hilflose Person am Bahnhof Sörup informiert. Als die Beamten dort eintrafen, konnten sie einen älteren Mann vom Zugbegleiter übernehmen. Der 63-Jährige war aufgrund seines Alkoholkonsums beim Aussteigen aus dem Zug gestürzt. Da die Gefahr bestand, dass er ins […]