BPOL-FL: Hilfloses Mädchen in Obhut genommen

Add to Flipboard Magazine.
Flensburg Szene
Elmshorn (ots) – Gestern Abend gegen 20.00 Uhr wurden Beamte der Bundespolizei von Passanten auf ein weinendes Mädchen am Bahnhof Elmshorn hingewiesen. Die Beamten konnten das Mädchen auch antreffen; sie konnte jedoch keine Angaben zu ihrer Person machen.

Die Bundespolizisten nahmen die Jugendliche zunächst in Obhut. Auf der Wache konnte sie beruhigt werden und es konnte ermittelt werden, dass die 17-Jährige aus dem Krankenhaus abgängig war.

Sie wurde in Begleitung eines Bundespolizisten mit dem Rettungswagen ins Klinikum verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Flensburg Valentinerallee 2a 24941 Flensburg Pressesprecher Hanspeter Schwartz Telefon: 0461/3132-104 o. Mobil: 0160/8946178 Fax: 0461/ 31 32 – 107 E-Mail: bpoli.flensburg.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_kueste

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Nächster Beitrag

BPOL-FL: Nach Diebstahl von Alkohol untersagen Bundespolizisten stark alkoholisiertem Libyer die Fahrradfahrt

Neumünster (ots) – Heute Morgen gegen 02.00 Uhr wurden Bundespolizisten zu einem Einsatz im Bahnhof Neumünster gerufen. Zwei junge Männer hatten in einem Store offensichtlich sieben Flaschen Alkohol entwendet und waren geflüchtet. Eine Nahbereichsfahndung durch die Bundespolizisten blieb zunächst erfolglos. Nur kurze Zeit später kam der nächste Einsatz: Ein Zugbegleiter […]